Vorwahl 0040 und +40 Ländervorwahl

Wordcloud zum Artikel 0040 Vorwahl

Welches Land hat die Vorwahl 0040?

Rumänien hat die Ländervorwahl 0040 bzw +40.
Und in Rumänien brauchen sie die eigene Landesvorwahl nicht, daher ist sie dort auch so unbeliebt!

In welchem Land ist 0040 oder +40 die unbeliebteste Vorwahl?

Diese Landesvorwahl ist in einem Land besonders unpopulär!
Fast niemand in Rumänien wählt diese Vorwahlnummer!

Internationale Landesvorwahl 0040 oder +40

Jedes Land der Welt hat von der ITU-T, der International Telecom Union, eine spezielle Vorwahlnummer zugeteilt bekommen.
Diese Organisation erstellt die Regeln der Telekomindustrie. Diese Nummer wird dazu genutzt, um Telefongespräche in die Länder zu führen.
Mit der Vorwahl 0040 werden Sie mit einem Telefonanschluss in Rumänien verbunden.

Was ist der Unterschied zwischen 0040 und +40?

Sowohl mit der 0040, als auch mit +40 telefonieren Sie nach Rumänien.
Früher konnte man nur mit 0040 nach Rumänien telefonieren.
Dank dem GSM Standard können Sie nun auch mit der Plus Vorwahl dorthin anrufen!

Muss ich vom Handy +40 wählen oder geht auch 0040?

Um nach Rumänien zu telefonieren, können Sie beide Nummern wählen.

Auf meinem Telefon kommt ein Anruf mit der +40 oder 0040 Vorwahl?

Sehen Sie eine Nummer, welche mit +40 oder 0040 beginnt, ist dies ein Anruf aus Rumänien.

Auf meinem Telefon kommt ein Anruf mit der +407 oder 00407 Vorwahl?

Sehen Sie eine Nummer, welche mit +407 oder 00407 beginnt, ist dies ein Anruf aus dem Mobilfunknetz Rumäniens.

Wie hoch sind die Kosten wenn ich +40 oder 0040 wähle?

Da es sich um ein Auslandsgespräch handelt, werden die Kosten höher sein, als gewohnt.
Sparen können Sie durch die Wahl eines günstigeren Anbieters für Auslandsgespräche.

Ein paar Infos zu Rumänien

Rumänien ist eine semipräsidentielle Republik im Grenzraum zwischen Mittel- und Südosteuropa und ist in der EU. Rumänien grenzt an Bulgarien, Serbien, Ungarn, die Ukraine und Moldawien.
Das Land liegt am Schwarzen Meer und erstreckt sich in westlicher Richtung über den Karpatenbogen bis zur Pannonischen Tiefebene.
Auf 238.391 km² leben etwa 19,9 Millionen Einwohner. Die rumänische Hauptstadt Bukarest ist mit 1,9 Millionen Einwohnern die sechstgrößte Stadt der EU, knapp vor Wien (1,75 Millionen).
Weitere bedeutende Großstädte sind Cluj-Napoca, Timișoara, Iași, Constanța, Craiova und Brașov.

Klima

Rumänien gehört zur gemäßigten Klimazone im Bereich der Westwindzone.
Durch die Karpaten unterscheiden sich die einzelnen Landesteile allerdings klimatisch.
Siebenbürgen ist noch vom maritimen Klima der atlantischen Winde geprägt.
Die Karpaten verhindern, dass diese Luftmassen den Osten und Süden des Landes erreichen.
In der Moldau (östlich der Karpaten) herrscht ein kontinentales Klima vor. Diese Region ist kalten Luftströmen aus der Ukraine ausgesetzt. In der Walachei existieren mediterrane Einflüsse.

Tourismus

Viele Touristen kommen nach Rumänien, um die Karpaten zu entdecken. Tropfsteinhöhlen und leicht begehbare Wanderwege laden ein. Hier finden sich auch frei lebende Tiere wie der Braunbär und der Luchs.
Die höchste Erhebung des Landes findet sich hier, mit 2.544 Metern ist dies der Moldoveanu.
Bekannt ist Rumänien auch für die Geschichten rund um den Grafen Dracula.
Im 15. Jahrhundert fand sich hier der Graf Vlad Dracul. Es finden sich nach wie vor viele Zeitzeugen in Form von Bauten und Ruinen in Transsylvanien und Siebenbürgen.