Vorwahl 0064 und+64 Ländervorwahl

Wordcloud zum Artikel 0064 Vorwahl

Welches Land hat die Vorwahl 0064 oder +64?

Neuseeland hat die Ländervorwahl 0064 bzw +64.
Und in Neuseeland brauchen sie die eigene Landesvorwahl nicht, daher ist sie dort auch so unbeliebt!

In welchem Land ist 0064 oder +64 die unbeliebteste Vorwahl?

Diese Landesvorwahl ist in einem Land besonders unpopulär!
Fast niemand in Neuseeland wählt diese Vorwahlnummer!

Internationale Landesvorwahl 0064 oder +64

Jedes Land der Welt hat von der ITU-T, der International Telecom Union, eine spezielle Vorwahlnummer zugeteilt bekommen.
Diese Organisation erstellt die Regeln der Telekomindustrie. Diese Nummer wird dazu genutzt, um Telefongespräche in die Länder zu führen.
Mit der Vorwahl 0064 werden Sie mit einem Telefonanschluss in Neuseeland verbunden.

Was ist der Unterschied zwischen 0064 und +64?

Sowohl mit der 0064, als auch mit +64 telefonieren Sie nach Neuseeland.
Früher konnte man nur mit 0064 nach Neuseeland telefonieren.
Dank dem GSM Standard können Sie nun auch mit der Plus Vorwahl dorthin anrufen!

Muss ich vom Handy +64 wählen oder geht auch 0064?

Um nach Neuseeland zu telefonieren, können Sie beide Nummern wählen.

Auf meinem Telefon kommt ein Anruf mit der +64 oder 0064 Vorwahl?

Sehen Sie eine Nummer, welche mit +64 oder 0064 beginnt, ist dies ein Anruf aus Neuseeland.

Auf meinem Telefon kommt ein Anruf mit der +642 oder 00642 Vorwahl?

Sehen Sie eine Nummer, welche mit +647 oder 00647 beginnt, ist dies ein Anruf aus dem Mobilfunknetz Neuseelands.

Wie hoch sind die Kosten wenn ich +64 oder 0064 wähle?

Da es sich um ein Auslandsgespräch handelt, werden die Kosten höher sein, als gewohnt.
Sparen können Sie durch die Wahl eines günstigeren Anbieters für Auslandsgespräche.

Ein paar Infos zu Neuseeland

Neuseeland ist ein Inselstaat im Südpazifik. Er besteht aus einer Nord- und einer Südinsel, sowie mehr als 700 kleineren Inseln. Der nächstgelegene Staat befindet sich im Westen mit Australien. Das Land liegt teils auf der australischen, teils auf der pazifischen Platte. Neseeland ist sowohl mit dem europäisch geprägten Kulturraum Australiens als auch mit dem polynesischen Teil Ozeaniens verbunden. Neuseeland ist ein Königreich im Commonwealth of Nations mit demokratisch-parlamentarischer Verfassung. Für einen Industriestaat eher ungewöhnlich sind die Hauptwirtschaftszweige Land- und Forstwirtschaft, Nahrungsmittelindustrie sowie Tourismus. Neuseeland wird vielfach als „grüne Insel“ bezeichnet, was teilweise der dünnen Besiedlung und der Naturvielfalt zu verdanken ist.

Geschützte Vegetation

Die Tier- und Pflanzenwelt Neuseelands gehört zu den außergewöhnlichsten der Erde, da die Inselgruppe schon seit sehr langer Zeit von allen anderen Landmassen getrennt ist und sich die Vegetation unabhängig entwickeln konnte. Der Einfuhr von Pflanzen oder ähnlichem wird streng kontrolliert, damit keine neuen Arten eingeschleppt werden. Die neuseeländische Regierung versucht mit verschiedenen Maßnahmen, die durch importierte Tiere in ihrer Existenz bedrohten endemischen Arten, allen voran die vielen unterschiedlichen Vögel, vor dem Aussterben zu bewahren. Zum einen wird durch Kastration, zum Beispiel von Katzen, deren Vermehrung verhindert, und zum anderen ist Neuseeland weltweit führend in der Ausrottung eingeführter Tiere und hat damit begonnen, kleinere Inseln vor der Küste wieder in ihren Zustand vor der Kolonisierung zu versetzen und dort wieder einheimische Arten anzusiedeln, um in der nächsten Stufe das Projekt auch auf die beiden Hauptinseln auszudehnen.

Bewohner

Etwas mehr als 4,2 Millionen Einwohner leben auf einer Fläche von 267.710 qkm. Zum Vergleich: Die mehr als 81 Millionen Deutschland leben auf 357.211 qkm. Während auf der größeren Südinsel nur gut eine Million Menschen leben und große Landesteile so gut wie unbewohnt sind, haben etwa 1,3 Millionen Personen alleine in der Metropolregion Auckland, der größten Stadt des Landes, ihren Wohnsitz. Insgesamt leben über drei Millionen Menschen auf der kleineren Nordinsel.

Tourismus

Die Grundlage des neuseeländischen Tourismus bilden die Vielfalt der Landschaften. Die Küsten, Seen und Fjorde, Hochgebirge und Gletscher, Vulkane und heiße Quellen, die ebenso üppige wie fremdartige Vegetation im Bush- wie im Tussockgrass-Country, die Nationalparks auf Nord- und Südinsel, in den Waldgebieten wie im Hochgebirge, die gut ausgebaute Infrastruktur und die aufgeschlossenen Bewohner Neuseelands. Der mittägliche UV-Index im Sommer ist in Neuseeland sehr hoch, besonders in den nördlichen Regionen und in den Bergen.