Vorwahl 00359 und +359 Ländervorwahl

Wordcloud Artikel 00359 Vorwahl

Welches Land hat die Vorwahl 00359?

Bulgarien hat die Ländervorwahl 00359 bzw +359.
Und in Bulgarien brauchen sie die eigene Landesvorwahl nicht, daher ist sie dort auch so unbeliebt!

In welchem Land ist 00359 oder +359 die unbeliebteste Vorwahl?

Diese Landesvorwahl ist in einem Land besonders unpopulär!
Fast niemand in Bulgarien wählt diese Vorwahlnummer!

Internationale Landesvorwahl 00359 oder +359

Jedes Land der Welt hat von der ITU-T, der International Telecom Union, eine spezielle Vorwahlnummer zugeteilt bekommen.
Diese Organisation erstellt die Regeln der Telekomindustrie. Diese Nummer wird dazu genutzt, um Telefongespräche in die Länder zu führen.
Mit der Vorwahl 00359 werden Sie mit einem Telefonanschluss in Bulgarien verbunden.

Was ist der Unterschied zwischen 00359 und +359?

Sowohl mit der 00359, als auch mit +359 telefonieren Sie nach Bulgarien.
Früher konnte man nur mit 00359 nach Bulgarien telefonieren.
Dank dem GSM Standard können Sie nun auch mit der Plus Vorwahl dorthin anrufen!

Muss ich vom Handy +359 wählen oder geht auch 00359?

Um nach Bulgarien zu telefonieren, können Sie beide Nummern wählen.

Auf meinem Telefon kommt ein Anruf mit der +359 oder 00359 Vorwahl?

Sehen Sie eine Nummer, welche mit +359 oder 00359 beginnt, ist dies ein Anruf aus Bulgarien.

Auf meinem Telefon kommt ein Anruf mit der +3592 oder 003592 Vorwahl?

Sehen Sie eine Nummer, welche mit +3592 oder 003592 beginnt, ist dies ein Anruf aus der bulgarischen Hauptstadt Sofia.

Wie hoch sind die Kosten wenn ich +359 oder 00359 wähle?

Da es sich um ein Auslandsgespräch handelt, werden die Kosten höher sein, als gewohnt.
Sparen können Sie durch die Wahl eines günstigeren Anbieters für Auslandsgespräche.

Ein paar Infos zu Bulgarien

Bulgarien ist eine südosteuropäische Republik mit etwa 7,2 Millionen Einwohnern auf 110.000 qkm Fläche.
Das Land grenzt im Norden an Rumänien, im Westen an Serbien und Mazedonien, im Süden an Griechenland und die Türkei.
Im Osten bildet das Schwarze Meer die natürliche Grenze. Hauptstadt und Regierungssitz Bulgariens ist Sofia.
Die Amtssprache ist Bulgarisch, Minderheitensprachen sind Türkisch, Romani und Armenisch.
Die Wirtschaft Bulgariens ist vor allem im Süden des Landes konzentriert.
Bulgarien weist das niedrigste BIP je Einwohner, sowie eine der höchsten Armutsquoten von 21,8 %, innerhalb der Europäischen Union auf.
Der Tourismus in Bulgarien bietet Erholungs- und Badetourismus, Jagdtourismus, Wintersport und Kulturtourismus.
Seit Ende der 1990er Jahre hat sich vor allem der Massentourismus an der Schwarzmeerküste sehr stark entwickelt.
2011 wurde Bulgarien von ca. 8,5 Millionen Touristen besucht.